Trendy durch den Sommer: die Bermuda Shorts

Trendy durch den Sommer: die Bermuda Shorts

Trendy durch den Sommer: die Bermuda ShortsEndlich ist der Sommer da und das mit einer Wucht und Hitze, die auch die Hartgesottenen unter uns schwitzen lassen. Da wird es Zeit, den Kleiderschrank nach etwas Luftigerem zu durchsuchen. Wer dann noch im Trend liegen möchte, muss gar nicht lange suchen und sollte zu den guten alten Bermudas greifen. Gerade diesen Sommer haben sie nämlich Hochsaison. In unzähligen Varianten und Farben ist für jeden Typ Mann etwas dabei. Egal, ob es zu einem Teammeeting, Stadtausflug oder zur Grillparty geht.

Der Klassiker aus dem britischen Militär

Ursprünglich stammen die Shorts aus der Militärmode der Royal Navy gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Diese hatte bei Einsätzen auf den Bermudas mit tropischem Klima einfach die Hosenbeine ihrer Uniform gekürzt. Die Idee war so hilfreich, dass sie in Produktion ging und die Shorts auch heute noch Teil der Militäruniform sind, auch für die Landstreitkräfte. Damals endeten sie circa fünf Zentimeter über dem Knie, waren weit geschnitten und saßen locker. In der heutigen Mode sind sie noch immer unter dem Namen der britischen Inselgruppe in Übersee bekannt und variieren leicht in der Länge. Sie enden entweder knapp ober- oder knapp unterhalb des Knies und folgen zumeist einem lockeren und geraden Schnitt, was sie besonders bequem macht. Am Bund von Bermudas sind Gummizüge oder Kordeln eingearbeitet. Die schlichten Farben von damals findet man auch heute noch, allerdings ist das Sortiment um leuchtende Sommervarianten erweitert worden.

In zahlreichen Ausführungen erhältlich

Langweilig beige war gestern, heute bekennt man Farbe. Aber keine Sorge, die wilden Karibik-Muster aus der jüngeren Vergangenheit können auch diesen Sommer im Schrank bleiben. Bermudas im Used-Look jedoch liegen absolut im Trend. Dazu ein lässiges T-Shirt mit Print, und das perfekte Freizeit-Outfit ist gefunden. Dazu kann man zwischen unterschiedlichsten Stoffen und Stilen wählen. Egal, ob Jeans oder Jersey, Used-Waschung oder Cargo-Variante, die Bermudas gibt es in zahlreichen Ausführungen.

Clever sparen beim Kauf

Wer sich nicht entscheiden kann, legt sich gleich mehrere Hosen zu und spart am besten noch Bares mit Gutscheinen, beispielsweise solche für Produkte von s.Oliver. Eine Auswahl an Coupons findet man hier. Durch diese sind besonders gute Sparmöglichkeiten gegeben. Das Prozedere ist dabei meist wie folgt: Man bekommt unterschiedliche Gutscheine vorgeschlagen, die diverse Sparmöglichkeiten eröffnen, beispielsweise einen bestimmten prozentualen Rabatt auf ausgewählte Artikel oder zwei Artikel zum Preis von einem. Der entsprechende Gutschein wird dann einfach bei der Bestellung selbst eingelöst.
IMG: Edler von Rabenstein – Fotolia