Urban Fashion: Der Stil, der die Individualität unterstreicht

Urban Fashion: Der Stil, der die Individualität unterstreicht

Urban Fashion: Der Stil, der die Individualität unterstreichtUrban Fashion ist ein Modestil, der in den Großstädten dieser Welt entstanden ist und eigentlich gar nicht so genau definiert werden kann. Im Grunde geht es darum, ein Lebensgefühl nach außen zu tragen und sich nicht durch bestimmte Regel eingrenzen zu lassen. Doch wie wird Urban Fashion überhaupt getragen?

Jeder nach seiner Fasson

Was Urban Fashion angeht, so haben die Großstädte natürlich die Nase vorn. Während Mode-Experimente dort als besonders stylish und avantgardistisch angesehen werden, wird man in der Kleinstadt gerne als Paradiesvogel angesehen, wenn man sich auffällig kleidet. Doch im Grunde geht es beim Urban Stil nicht darum sich besonders auffällig zu kleiden, sondern schlicht und ergreifend individuell und lässig zu sein. Die traditionelle Jeans wird langsam von anderen Stoffen verdrängt. So geht der Trend zu Stoffhosen in bunten Farben, wie zum Beispiel Ocker oder anderen Brauntönen. Gerne darf es auch ein dunkles Rot oder ein dezentes Gelb sein. Frauen kleiden sich in Leggins und kombinieren diese mit kurzen Röcken oder Tunikas. Dazu dürfen die obligatorischen Ballerinas nicht fehlen.

Accessoires als Krönung

Doch auch beim Urban Fashion Stil gilt, was in fast allen anderen Modestilen angesagt ist. Mode macht erst richtig Spaß, wenn Accessoires mit ins Spiel kommen, deshalb darf man darauf keinesfalls verzichten. Als Must-Have-Accessoire müssen hier das Halstuch und der leichte Schal genannt werden, die jedem Outfit zu der nötigen Portion Pep verhelfen und schon seit einigen Jahren das modische Bild deutscher Städte prägen. Diese dürfen ruhig farbenfroh sein und Outfits mit eher gedeckten Farben auffrischen oder aber farblich passend zum Outfit gewählt werden. Stylishe Streetwear Kleidung und lässige Accessoires schaffen in der richtigen Kombination ein angesagtes Urban Fashion Outfit, mit dem man schnell ein modisches Statement setzt.

Auch Taschen gehören zu einem abgerundeten Outfit dazu. Wer es mondän mag, greift einfach zu einer kleinen Clutch. In die passt alles, was wirklich notwendig ist. Sie ist die perfekte Tasche für Minimalisten oder für einen Abend im Club. Geld, Schlüssel und das Smartphone finden Platz und werden trendig in der Hand gehalten. Dies ist sicher nicht jedermanns Sache. Und genau das ist das Tolle am Urban Fashion Stil. Alles geht, nichts muss! So kann man auch eine andere, praktischere Tasche mit seinem Outfit kombinieren. Wichtig ist, dass der Stil der Tasche zum Outfit passt und so ein stimmiges Gesamtbild entsteht. Der Urban Fashion Stil ist ein Stil für Individualisten, die mode- und trendbewusst sind und durch ihren Kleidungsstil ihre Persönlichkeit auf einzigartige Weise zum Ausdruck bringen möchten.

IMG: a-wrangler – thinkstockphotos