Vintage style at its very best: Nigel Cabourn

Nigel Calbourn ist ein englischer Designer, der seit seinem Studium an der Northumbria University im nordenglischen Newcastle in den frühen Siebzigern ein eigenes Modelabel betreibt. Allerdings zeichnen sich seine Kreationen nicht unbedingt durch das aus, was man „saisonale Mode“ nennt. Warum eigentlich?

Strapazierfähiges aus dem rauen Norden

Die Kollektionen von Cabourn haben immer etwas Zeitloses; Funktionales, Raues, Männliches. Vielleicht liegt es daran, das der Designer im Norden Englands blieb, um sein Label aufzubauen – obwohl ihm andere davon abrieten. Denn dort, wo meistens im Jahr eine kalte, unwirtliche Witterung herrscht, scheint Cabourn eine Quelle seiner Inspiration gefunden zu haben – denn heute gilt er vielen als ausgewiesener Spezialist für Outdoor-Fashion.

Alte Stoffe, alte Schnitte, alte Ausrüstungsstücke

Weitere Inspirationsquellen des Designers sind zweifelsohne die Herrenmode und Berufskleidung der 40s und 50s, alte Ausrüstungsstücke und Uniformteile der britischen Army und Air Force (Er hat seit Jahrzehnten über 4.000 Teile gesammelt) sowie legendäre Expeditionen, etwa auf den Himalaya oder zum Nordpol. Dies alles vermischt er zu einer Melange, die teilweise an alte Schwarzweiß-Abenteuerfilme, Hornbrillen, Brylcreem und filterlose Gitanes erinnert. Dabei legt Cabourn Wert auf hochwertige Materialien und größtmögliche Authentizität: Für die Stoffe bedeutet dies Tweed, besonders behandelter Cotton und britische Schurwolle, zum Beispiel. Es kann schon einmal passieren, dass einer seiner Parkas nochmal aufgelegt wird, weil in einem britischen Surplus-Store noch einmal ein Stoff mit einem alten Tarnmuster gefunden wurde, der zum Design des Parkas passt. Geht der Stoff aus, wird auch der Parka in dieser Konfiguration nicht mehr gefertigt.

Perfectly old-school – von Sweater bis Sweatshirt

Die Range der Cabourn-Kollektionen umfasst eine große Skala: Von Pullovern, Smocks, Jackets und Parkas über Accessoires wie Schlipsen, Fliegen und Strickmützen bis hin zu Shorts und Schuhen. Auch hochwertige Produkte in Zusammenarbeit mit anderen Labels sind erhältlich, zum Beispiel mit dem Schuhlabel Converse.

Foto: Nigel Cabourn Homepage – https://www.cabourn.com/

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.