Was tun bei Erektionsstörungen?

Was kann man machen, wenn Mann nicht kann? Immer mehr Männer haben dieses GROSSE Problem. Laut der WHO sollen ungefähr 150 Millionen Männer weltweit an Erektionsstörungen leiden. Wir sagen ihnen, wie man dagegen vorbeugen kann.

Versuchen sie gesund zu leben. Hören sie auf mit dem Rauchen und trinken sie nicht übermäßig viel Alkohol. Vermeiden sie negativen Stress. Dieser versperrt ihr Lustzentrum im Hirn, wodurch auch Störungen hervorgerufen werden.

Machen sie Sport, am besten Ausdauersportarten. Belasten sie sich aber nicht übermäßig, dadurch wird die Produktion der Sexualhormone gedrosselt.

Einige Medikamente wirken Erektionsstörungen entgegen. In Deutschland bekommt man zum Beispiel Potenzpillen (auf Rezept), wie Viagra, Cialis und Levitra zu kaufen. Ist nicht billig, aber macht wieder „munter“.

Wichtig ist auch, dass sie mit ihrer Partnerin darüber reden. Dann kann sie sich darauf einstellen und das Libido-Problem können beide Partner gemeinsam lösen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.