Wer ist Justin Theroux: Jennifer Anistons Mann unter der Lupe

Filmfreaks mögen den Schauspieler bereits kennen, aber die Welt des Gossip und Glamour wurde größtenteils wohl erst durch die Hochzeit mit Jennifer Aniston auf den Traummann aufmerksam.

[youtube N3LqIYIqSrk]

Tatsächlich kennen viele von uns Mr. Aniston schon vorher vom Sehen, aber lange gehörte er zu der Riege der Schauspieler, die man für Gewöhnlich als „this guy from that movie“ kennt, also ein Schauspieler der meistens Nebenrollen spielt und dessen Namen man sich nie merken kann.

Justin Theroux: Die Künste im Blut

Dabei hat Justin so einen schönen Namen, nicht verwunderlich, sein Vater war halb Frankokanadier, halb Italiener und Talent zieht sich durch seine Familiengeschichte.
Denn die besteht vorwiegend aus Autoren und Filmregisseuren (Poet Alexander Theroux, Autor Peter, Dokumentarfilmer Louis und Marcel, usw,). Justins Mutter schrieb für die Washington Post und nur sein Vater setzte sich als Anwalt ein wenig von der kreativen Seite der Familie ab.

Justin Theroux wurde am 10. August 1971 in Washington geboren und trat erst mit 25 Jahren zum ersten Mal in einem Film auf, jedoch sogleich in „I shot Andy Warhol“, einem kleinen Kultfilm der Independentszene.

Schauspieler, Drehbuchautor, Romantiker

Es folgten viele mehr oder weniger erfolgreiche, aber gleichwohl interessante Filme, die Genre-technisch wild gemixt sind. Komödien mit „Romy & Michelle“ (als mysteriöser Raucher), Thriller mit „American Psycho“ (an der Seite von Christian Bale), Kunstfilme mit „Mullholland Drive“ und Blockbuster Material in Form von „Charlie’s Angels“ und einem heißen irischen Akzent.

In vielen Filmen hat er vergleichsweise jedoch nicht mitgespielt, das mag auch daran liegen, dass er um 2005/2006 anfing, seine eigenen zu drehen. Sein erster Film war „Dedication“, eine romantische Komödie, die nicht ganz so gut bei den Kritikern ankam, dafür aber einen bezaubernden Soundtrack von Deerhoof zu bieten hatte.

Was wohl die wenigsten wissen ist jedoch, dass Theroux an der Kriegs- und Hollywoodsatire „Tropic Thunder“ mit schrieb, fügt man dazu noch, dass er Motorrad fährt und Aniston an ihrem Geburtstag einen Heiratsantrag gemacht hat, ist wohl klar, was den Friends-Star in seine Arme getrieben hat. Aber weiß Gott, die Ex von Brad Pitt hat ihn auch verdient.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.