Wohnungseinrichtung für Singlemänner – damit Frau nicht die Flucht ergreift

Wohnungseinrichtung für Singlemänner – damit Frau nicht die Flucht ergreift

Wenn Frauen die Wohnung eines Mannes betreten, dann erwacht ihr Spürsinn umgehend. Erinnern Wohnung und Möbel eher an ein Kinder- oder WG-Zimmer? Oder wirkt das Zuhause der neuen Eroberung wie eine sterile Arztpraxis? Damit Ihr Zuhause etwas mehr Charme versprüht und auch auf den Damenbesuch einen positiven Eindruck macht, sollten Sie bei der Einrichtung einiges beachten.
Fernseher und Stereoanlage in einer Wohnung

Ausmisten kommt vor Einrichten

Bevor Sie Ihre Wohnung neu einrichten, sollten Sie erst einmal ausmisten. Die Möbel aus Ihrer WG-Zeit und Ihrem Jugendzimmer haben ausgedient und dürfen in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Betrachten Sie Ihren gesamten Besitz in aller Ruhe und prüfen Sie bei jedem Stück einzeln, ob Sie es behalten möchten und dieses Möbelstück noch zu Ihrem jetzigen Leben passt, oder ob Sie es lieber loswerden möchten. Was Sie nicht mehr brauchen, können Sie verschenken, entsorgen oder verkaufen. Das Ausmisten hat oftmals eine befreiende Wirkung. Sie müssen das Ausmisten nicht auf Möbelstücke beschränken, gerne dürfen auch die Fotos der Ex-Freundin und Erinnerungen an diese in eine sorgfältig verschlossene Kiste oder in die Tonne wandern. Eine neue Freundin möchte nicht beim ersten Besuch Ihrer Wohnung auf Erinnerungen an die Ex treffen.

Bringen Sie Persönlichkeit in Ihre vier Wände

Die Wohnungseinrichtung vieler Singlemänner erinnert mehr an ein Möbelhaus oder einen Möbelkatalog als an eine persönlich eingerichtete Wohnung. Sie dürfen natürlich die Designercouch und den geliebten Plasmafernseher aufstellen, lassen Sie aber auch die Details nicht unbeachtet. Sie sollten Ihren eigenen Stil finden und Ihre Wohnung durch persönliche Details ergänzen. Es ist nicht notwendig, dass Sie gleich getrocknete Blumen in der Wohnung verteilen, aber ein paar gerahmte Fotografien von Ihren wichtigen Menschen, Orten und Dingen bringen mehr Flair in Ihr Zuhause. Überlegen Sie bei jedem Zimmer, wie Sie dieses einrichten möchten, damit es Ihrer Persönlichkeit entspricht. Bei der Gestaltung einer Wohnung geht es nicht nur um Funktionalität, sondern auch um seelisches Wohlbefinden. Schöne Anregungen finden Sie auch hier.

Seien Sie konsequent

Auch wenn Sie nicht das Geld oder die Zeit haben, Ihre Wohnung komplett neu einzurichten, bleiben Sie dran. Nehmen Sie sich Schritt für Schritt jedes Zimmer vor, bis Sie Ihre Wohnung so gestaltet haben, dass Sie sich darin wohlfühlen und auch Frauen gerne bei Ihnen zu Besuch sind.

Imagecopyright: rotoGraphics – Fotolia