Worauf Frauen bei Männern achten

Worauf Frauen bei Männern achten

Wenn Männer eine Bar, einen Club oder ein Restaurant betreten, mit der Absicht eine Frau anzusprechen, dann kann es sein, dass Sie schon an der Tür bei den ersten Damen durchfallen. Dass die Optik hier eine entscheidende Rolle spielt ist nichts Neues. Aber entgegen dem Klischee, dass Frauen als erstes auf den Po oder üppige Muskeln achten, sind vor allem die Details in Sachen Körperpflege und Kommunikation das Zünglein an der Waage.

Worauf Frauen bei Männern achten

Was Frau alles sieht

Frauen sind natürlich genauso wie Männer zunächst einmal auf das Äußere fixiert. Wenn das gar nicht passt, wird es bekanntlich schwer, die Auserwählte von sich zu überzeugen. Aber abgesehen von einem ansprechenden Outfit und einer guten Statur, die nie schaden kann, achten Frauen auf viel mehr und im Gegensatz zu den meisten Männern interpretieren sie das, was sie sehen, auch noch.

Worauf muss Mann also achten?

Der Gang
Männer aufgepasst: Achtet auf euren Gang! Denn wie man geht, so ist man, könnte es fast heißen. Das reicht von schluffig, über torkelnd bis selbstbewusst. Wer einen Laden betritt und nicht die richtige Haltung an den Tag legt, wirkt nicht besonders anziehend. Hier gibt es eigentlich nur eine Regel: Rücken gerade, Brust raus und zeigen, was man hat. Schluffis und Volltrunkene kommen in der Regel selten gut an.

Die Hände
Frauen achten auf Hände. Form und Größe vermitteln hier den ersten Eindruck, schließlich sollen diese Hände die Frau gegenüber im besten Fall irgendwann anfassen. Zugegeben an Form und Größe der Hände lässt sich wenig ändern, aber Männer sollten Wert auf gepflegte Fingernägel legen. Lange und krumme Nägel, unter denen im schlimmsten Fall noch Dreckreste stecken, wirken auf Frauen alles anderes als anziehen.

Die Augen
Ein Blick sagt mehr als tausend Worte – klingt banal, ist aber so. Dabei spielt die Augenfarbe nur eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist der Blick des Mannes. Augen sagen viel aus. Lassen Sie Ihre Augenlieder hängen, wirkt das direkt uninteressiert. Für den schweifenden Blick durch den Raum gilt das Gleiche. Frauen wollen Aufmerksamkeit. Übrigens: Den Blick in den Ausschnitt finden die meisten Frauen nicht verwerflich, solange die Augen auch schnell wieder hochwandern. Es gilt also im wahrsten Sinne des Wortes Augenkontakt zu halten.

Der Humor
Dass Frauen auf unterhaltsame Männer stehen ist ebenfalls kein Geheimnis. Wenn sie nicht über Ihre Witze lacht und Sie nicht über ihre, dann passt die Chemie meistens einfach nicht. Humor verbindet und lässt sich selten erzwingen. Sarkasmus und Ironie sollten aber gerade beim ersten Kennenlernen mit Vorsicht genossen werden – das kann schnell nach hinten losgehen.

Der Pegel
Wer zu voll ist, ist zu voll. Natürlich kann man sich angetrunken meistens lockerer und lustiger unterhalten, aber wenn der Mann nur noch lallt und von Links nach Recht schwankt, dann ist der Abtörn-Faktor bei Frauen sehr hoch. Volltrunkenheit sollte bei einem ernsten Flirt-Versuch also tunlichst vermieden werden.

Die Schuhe
Auch ein Klischee, dass sich aber vielfach bewahrheitet ist, dass Frauen bei Männern auf die Schuhe achten. Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie wichtig den meisten Frauen ihre eigenen Schuhe sind. Und Schuhe sagen auch viel über ihren Träger aus. Da gibt es den feinen Lederschnürer-Typ: Hier entsteht schnell ein Bild des Spießers. Wer Sneaker trägt ist erst einmal lässig und sportlich. Wer Boots trägt möchte entweder ein echter Mann für’s Grobe sein, oder ist es wirklich. Sicherlich gibt es hier so viele Interpretationsvarianten wie Schuhmodelle, aber die ausgelatschten Gammeltreter sollten es am Abend jedenfalls nicht sein.

Die Manieren
Gute Manieren kommen bei Frauen gut an. Das ist eine Tatsache. Motzen Sie nicht rum, meckern Sie schon gar nicht die Bedienung an und sein Sie zuvorkommend. Der coole Macho, der sich gar nicht um eine Frau kümmert, geht meist allein nach Hause. Halten Sie ruhig die Tür auf, rücken Sie den Barhocker zurecht und zahlen Sie ruhig den einen oder anderen Drink. Kleine Gesten kommen immer gut an und vermitteln der Frau ein Gefühl von Geborgenheit.

Der Geruch
Auch an dem Spruch: Man muss sich riehen können – ist etwas Wahres dran. Wer seiner Gegenüber mit Mund- und Schweißgeruch begegnet, hat gerade selbst sein K.O. verkündet. Ungepflegt geht nicht. Frischer Duft kommt immer gut an, sei es vom Duschen bevor es raus geht oder zusätzlich durch ein gutes Parfüm. Zu viel des Guten sollte man aber auch vermeiden. Wer hier nicht so richtig weiter weiß, der fragt einfach mal eine gute Freundin – da ist immer eine Hilfe.

Das Rundum-Paket sollte Stimmen

Es gibt also einiges, auf das Männer achten sollten, wenn Sie mit einer Frau flirten wollen. Natürlich sind die Dinge nicht in Stein gemeißelt, erhöhen aber grundsätzlich definitiv die Erfolgschancen. Es gilt also immer gepflegt loszuziehen, denn man weiß nie was kommt und die guten Manieren sollten Sie auch nicht zuhause lassen. Was den Alkoholpegel angeht gilt: Je voller, desto oller.

Bildquelle: 2010 by ESLINE – Fotolia