Brandon Flowers von The Killers

Bands und Musiker gibt es wie Sand am Meer. Wen wundert es, dass darunter auch so viele gutaussehende Herren sind?

Unser heutiger Sexy-Star ist Brandon Flowers, der Frontmann, Sänger und Songschreiber der Indie-Rockband The Killers aus den USA. Brandon ist das jüngste der sechs Kinder seiner Eltern und wurde 1981 in Las Vegas geboren.
Seit 2004 ist seine Karriere so richtig am Laufen, denn in diesem Jahr erschien das erste Album der Killers – „Hot Fuss“. Durch dieses Album erhielt die Band mit Hits wie „Mr. Brightside“ und „Somebody told me“ auch in Deutschland einen hohen Beliebtheitsgrad.

[youtube EcVpYpLG2GQ]

Brandon Flowers ist ein sehr sehr gut aussehender Mann mit dunklen Augen und verhältnismäßig kurz gehaltenem Haar, der am besten mit einem leichten Drei-Tage-Bart aussieht. Ein bisschen tuntig wirkt er hingegen, wenn er sich einen Schnauzer stehen lässt, wie beispielsweise im Video zu „Read my mind“.
Optik ist nicht alles! Es gibt auch über Brandon privat, fernab von Musik und leckerem Äußeren, ein paar Dinge zu sagen – und zwar nicht nur positive! Zum Thema religiöse Fanatiker hatten wir ja schon Tom Cruise, Brandon hält für seinen Teil ein anderes Level dieses schrecklichen Phänomens. Er ist bekennender Mormone und außerdem stark patriotisch eingestellt. In diesem Zusammenhang nörgelt er auch gerne schon mal über Kollegen, zum Beispiel Green Day, weil er deren Songs anti-amerikanisch findet.

Davon abgesehen ist er seit ein paar Jahren verheiratet und 2007 Vater eines Babys geworden. Außerdem gab es des Öfteren Diskussionen, ob er eventuell bisexuell ist, da einige Leute die Texte zu „Somebody Told me“ und „Andy you’re a star“ in dieser Hinsicht etwas verwirrend fanden.
Die Brandon-Flowers-Webseite ist allerdings für alle Fans des Schnuckelchens einen Blick wert!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.