Crocs für Männer

Crocs liegen auch für Männer total im Trend. Der aus den USA kommende Schuh, ist nicht nur bunt, sondern zusätzlich gesund und bequem. Auch die Männerwelt verfällt diesem Schuhtrend immer mehr, Stars wie Jack Nicholson und Anthony Kiedis machen es vor.

Der Schuhe ist schon letzte Saison total im Trend gewesen, doch die amerikanische Firma Crocs Inc., erweitert ihr Sortiment stetig, um die verschiedensten Geschmäcker zu treffen. Man muss zugeben, dass die Crocs Modelle wie die Cayman-Crocs ziemlich gewöhnungsbedürftig aussehen. Doch sie überzeugen ihre Kaufer auch abseits ihres verrückten Aussehens, denn sie sind praktisch und gesund für die Füße.

Was sind Crocs

Crocs sind aus PCCR Material gefertigte Kunststoffschuhe, die dank ihres Materials antibakteriell sind und keine fremden Gerüche aufnehmen. Zudem passen sich die Schuhe den Füßen des Trägers bei Erwärmung des Schaumharzmaterials perfekt an und bieten dadurch einen hohen Tragekomfort. Die Noppen stimulieren zusätzlich die Durchblutung im Stehen und Gehen. Die bekanntesten Modelle der Crocs, sind die Beach-Crocs und Cayman-Crocs. Diese Schuhe sind hinten offen und mit einer leicht erhöhten Ferse und Halteriemen versehen, die dem Fuß zusätzlichen Halt geben. Die Schuhe waren vor allem für Bootsfahrer gedacht und wurden daher auch zum ersten Mal auf einer Bootsmesse vorgestellt. Der geschlossene Vorderschuh enthält zahlreiche Luftlöcher, die man sogar schon mit so genannten Jibbitz verzieren kann, die die Crocs zu einem individuellen und einzigartigen Schuhpaar machen. Der Cayman ist im Gegensatz zum Beach Schuh etwas schmaler geschnitten. Wenn das Strandwetter dann einmal verflogen ist, können die Crocs mittlerweile auch schon mit Kunstfellbesatz gekauft werden. Zusätzlich produziert die Firma Crocs Inc. seit letztem Jahr auch Flip Flops, Halbschuhe und Stiefel. Das Markenzeichen des Labels ist ein Krokodil, das den „Crocs“ auch ihren Namen geschenkt hat. Das Krokodil steht für Tragekomfort im Wasser und am Land.

Was trägt man(n) zu den Crocs

Der Schuh wird sowohl für die Freizeit als auch für die Arbeit empfohlen. Das sehe ich etwas anders, denn Kunststoffschuhe in knalligen Farben, müssen nicht für jeden Geschmack am Arbeitsplatz sein. Wer jedoch trotzdem auf die Treter nicht verzichten will, kann die Crocs in der Freizeit und zu Hause verschieden kombinieren. Zu sehr knalligen Farben sollte man keine zusätzlichen Farben mehr verwenden. Schwarze oder graue Kombinationen sind hierbei angebracht. Für schlichte Crocs gilt das genaue Gegenteil. Zum Beispiel schwarze Schuhe, können super mit den neuen Trendfarben wie tomatenrot oder crystal blue kombiniert werde. Um in der Freizeit nicht zu leger auszusehen, können Männer auch ruhig mal ein Hemd zu den Crocs tragen. Fazit: Die Schuhe sind nicht nur total angesagt, sondern auch gesund für unsere Füße.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.