Farid – His Magisty

In den letzten Wochen beglückte uns Privatsender Pro Sieben regelmäßig mit, nein, nicht der Suche nach den nächsten Popstars oder Germany’s Next Topmodel, sondern der Jagd nach „The next Uri Geller“, einem Magier-Casting.

Kann man ja von halten, was man will. Für die einen war es riesiger Humbug, über den man nur den Kopf schütteln kann, die anderen waren fasziniert von den Darbietungen einiger Mentalisten. Neben Gewinner des Titels Vincent Raven stach vor allem „Mr. Cool“ Farid hervor, der ebenfalls ins Finale kam. Seine Tricks reichten von sexy (eine ganze Bühne voll heißer Models) über verblüffend (die Nummer um Christoph Maria Herbst) bis hin zu „gefährlich“ (die Aktion mit den Nailguns, für die Farid sich ausgiebigst von Uri Geller tadeln lassen musste; siehe Video).

[youtube mwGEWHYDhW0]

Farid ohne Nachname ist 26 Jahre alt, kommt aus Hagen und ist schon seit Jahren im „Zauber-Business“ erfolgreich. Sein Markenzeichen? Betont lässiges Auftreten, die gerne und oft nach oben gezogene Augenbraue und der beinahe schon obligatorische Schal. Der gute Farid ist übrigens kein unbeschriebenes Blatt, sondern unterhielt mit seinen Performances bereits Show-Größen wie Whitney Houston, Halle Barry, Bruce Willis, Don King… die Liste lässt sich endlos um prominente Namen fortführen.

Die Mischung aus zur Schau getragener Rebellion, Coolness, Sex-Appeal und HipHop ist umwerfend und zieht Frauen scharenweise in ihren Bann. Nach dem Ausscheiden aus der Geller-Show ist es zwar erstmal wieder ruhig um ihn geworden, aber ich bin sicher, wir haben nicht das letzte Mal von ihm gehört. Infos über Farid gibt es auf seiner Webseite. Unterhaltung darf endlich auch wieder sexy sein – und zur Abwechslung mal nicht billig-sexy. Danke, bitte noch viel mehr davon!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.