Gina Wild, Dschungelcamp und Promiboxen: Michaela Schaffrath feiert heute Geburtstag

Kannte man sie früher ausschließlich als Erotikstar Gina Wild, machte Michaela Schaffrath in den letzten Jahren eher Schlagzeilen mit dem „Dschungelcamp“ oder „Promiboxen“ und versucht sich nun zunehmend als seriöse Schauspielerin zu etablieren.

Michaela Schaffrath hat mit ernstzunehmenden Rollen wie zum Beispiel im „Tatort“ oder „Polizeiruf 110″ durchaus schon einiges geleistet, um ihr Image als Ex-Pornostar Nr.1 alias Gina Wild in Deutschland loszuwerden.

Aktuell überzeugt sie auf der Theaterbühne in Braunschweig das Publikum von ihrem schauspielerischen Talent und anlässlich ihres 41. Geburtstags kann man ihr nur weiterhin viel Erfolg und alles Gute wünschen! Dass es nicht leicht ist, ein öffentliches Bild und eine allgemeine Meinung, welche sich in die Köpfe der Menschen gebrannt haben, wieder loszuwerden kann man am Beispiel von Michaela Schaffrath gut zu belegen, wobei sie auf dem besten Weg ist, sich endgültig in das „richtige“ Licht zu rücken.

Michaela Schaffrath: Eine bewegte Karriere zwischen Porno-Branche und Dschungelcamp

Was als Hostessenjob auf Erotikmessen begann, entwickelte sich nach Hungerkur und Brustvergrößerung schnell zu einer steilen Karriere in der Porno-Industrie. 1999 erhielt die Schönheit Michaela Schaffrath als Erotikstar-Blondine Gina Wild den Venus Award als beste Newcomerin, worauf nur ein Jahr später direkt die Auszeichnung als beste Darstellerin folgte.

Doch noch im Jahr 2000 gab Gina Wild ihren Rücktritt aus der Pornobranche bekannt und wollte von diesem Moment an auch nur noch als Michaela Schaffrath in der Öffentlichkeit auftreten. Zwar bereut sie ihre Vergangenheit nicht, gab aber während eines Auftritts bei der ZDF-Talkshow Markus Lanz zu, dass sie mit ihrem heutigen Wissen, nicht in das Porno-Geschäft eingestiegen wäre.

Von „Gina Wild“ zu Michaela Schaffrath

Nach dem Rücktritt aus der Sex-Branche begann Michaela Schaffrath, die Traumfrau vieler Männer, sich eine Karriere als Schauspielerin aufzubauen und nutzte ihre Bekanntheit und Popularität geschickt, um diesen Weg zu beschleunigen.

Mit diversen Rollen in Fernsehserien und Film-Produktionen blieb sie stets im Gespräch und ihre Teilnahme im Dschungelcamp bei der dritten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ verhalf ihr zu einem großen Medieninteresse fernab vom Erotik-Image.

Es folgten weitere TV-Auftritte, sowie Moderationsjob im Radio und aktuell kann man Michaela Schaffrath noch bis zum 7. Januar 2012 in der Komödie „Zauberhafte Zeiten“ an der Komödie am Altstadtmarkt in Braunschweig begutachten.