So klappt es mit dem Urlaubsflirt

So klappt es mit dem Urlaubsflirt

Wer als Single in den Urlaub fliegt, der hat nicht nur Erholung im Kopf. Die meisten Single-Männer und auch Frauen wollen im Urlaubsland vor allem feiern und natürlich auch flirten. Wie Sie als Mann sowohl bei den einheimischen Frauen, als auch bei Touristen gut ankommen und worauf Sie beim Flirten achten sollten, lesen Sie hier.

So klappt es mit dem Urlaubsflirt

Flirten von Land zu Land verschieden

Frauen sind nicht in jedem Land auf der Welt gleich. Je nach Urlaubsland gibt es bestimmte regionale Unterschiede, die Sie beim Flirten berücksichtigen sollten. Hier vier Beispiele:

Spanien
Das Temperament der Spanierinnen will erst einmal heraus gekitzelt werden. Langweiliger haben in Spanien schlechte Karten bei den einheimischen Frauen. Die wollen klar und deutlich umgarnt und humorvoll unterhalten werden. Wer von Anfang an versucht auf mehreren Hochzeiten zu tanzen, geht am Ende wahrscheinlich allein nach Hause. Also fokussieren Sie sich auch ein Ziel der Begierde. Spanierinnen stehen auch gepflegte Männer, die Eigeninitiative zeigen. Steht erst einmal der Blickkontakt, gehen Sie ran. Zeigen Sie sich selbstbewusst und ziehen Sie Ihre Spendierhosen an. Gerade der Einstiegsdrink sollte auf Ihre Kosten gehen.

Brasilien
Im Land am Zuckerhut gehört Flirten zum Alltagsgeschehen. Aber hier steckt auch das Risiko: Nicht jeder Flirt, führt zu etwas. Erwarten Sie also nicht zu viel und bedenken Sie, dass viele Brasilianerinnen ihre katholischen Werte vertreten. Meiden Sie also allzu deutliche Anspielungen. Warten Sie lieber ab, bis die Frau eindeutige Signale aussendet. Weiter sollten Sie sich lässig kleiden und sich dem lockeren und fröhlichen Lebensstil anpassen. Seien Sie locker und entspannt.

USA
Entgegen dem gängigen Klischee, dass die USA überwiegend als prüde gelten, gilt das keineswegs für die Frauen. Gerade in den Party-Zentren der USA könnte man einen komplett gegenteiligen Eindruck bekommen. Hier ergreifen die Frauen häufig selbst die Flirt-Initiative. Dennoch gilt es auch hier vor allem selbstbewusst aufzutreten, dabei aber höflich zu werden. Amerikanerinnen stehen nicht auf Weichspüler, allzu derb sollte es aber auch nicht zugehen. Ein gut trainierter Körper kann ebenfalls von großem Vorteil sein, da in den USA viel über die Optik geht. Beim ersten Smalltalk merken Sie aber schnell, ob sich hier noch etwas ergeben kann oder nicht. Falls die Chemie nicht stimmt, ziehen Sie einfach weiter. Auswahl gibt es genug.

Norwegen
Obwohl die Norwegerinnen eher als schüchtern gelten, hat das Land im hohen Norden, eine der höchsten One-Night-Stand-Quoten. Fließt erst einmal der Alkohol werden auch die Norwegerinnen locker und das spielt Ihnen in die Karten. Zeigen Sie sich von Ihrer großzügigen Seite – Alkohol ist in Skandinavien sehr teuer – eine Einladung zum Drink wird deshalb aber auch geschätzt und gibt Pluspunkte. Außerdem können Sie hier Ihren Touristen-Bonus ausspielen, da Sie im Zweifelsfall doch auffallen unter den Einheimischen. Kommt die Frau nicht von alleine auf Sie zu, was hier häufig der Fall ist, haben Sie keine Hemmungen die Norwegerinnen selber anzusprechen. Die norwegischen Frauen sind äußerst freundlich und offen.

Urlaubs-Flirt unter Deutschen

Mit großer Wahrscheinlichkeit werden Sie im Urlaub aber vor allem auch auf andere weibliche deutsche Touristinnen treffen. Ein Vorteil liegt hier natürlich auf der Hand: Verständigungsprobleme wird es nicht geben. Gerade Frauen, die offensichtlich als Singles unterwegs sind, haben hier auch häufig die gleichen Interessen, wie Sie: Flirten und Feiern. Das heißt vor allem, dass die Hemmschwelle auf beiden Seiten im Urlaub auch deutlich niedriger ist. Bekommt man einen Korb oder wird es peinlich, sieht man sich im Zweifelsfall nie wieder. Das sollte man sich immer wieder ins Gedächtnis rufen – im Prinzip haben Sie nichts zu verlieren. Eine Regel gibt es aber auch hier: Wollen Sie von vorne herein ausschließen, dass sich aus dem Urlaubflirt mehr ergibt, meiden Sie Frauen aus der gleichen Region oder sogar der gleichen Stadt.

Bildquelle: Kzenon – Fotolia