Wintermännermode 2009/2010 – Trends für Herbst und Winter

Die Wintermännermode 2009/2010, also die Männermode für den kommenden Winter, an den momentan noch kaum niemand ausserhalb der Modewelt denken mag, hat auch in der diesjährigen Kollektion wieder Einiges zu bieten bei Pullovern, Stiefeln, Mänteln oder Handschuhen.

Auch die Kleidung für den modebewussten Mann sollte im Winter natürlich warm sein. Dennoch sind die Zeiten vorbei, in denen dies das Hauptattribut von Winterkleidung war. Warm und schick stellen auch bei der Männermode keine sich ausschliessenden Gegensätze mehr dar.

[youtube 2tlMseIA_NM]

In der Wintersaison 2009/10 sind –  wie bei der Damenmode auch – warme bis knallige Braun- oder Gelbtöne angesagt, die Stoffe dürfen ruhig auch ein wenig gröber sein. Gerade Pullover und Strickjacken mit grob gestrickten Designs sind in diesem Winter angesagt.

Wer sich aus beruflichen Gründen nicht so ausgefallen stylen will, kann auf vereinzelte Accessoires, z.B. Schals in der Akzentfarbe Rot zurückgreifen, die in angemessenen Situationen und Dosierungen als Hingucker fungieren können, ansonsten aber auch in der Tasche oder im Schrank verschwinden könne.

Weitere Trends für die Wintermännermodesaison 2009/2010

Wer im Winter verschiedene Blautöne bei den einzelnen Kleidungsstücken kombiniert, macht auch im Herbst nichts falsch. Dasselbe gilt für Grau, auch oder besonders bei Herrenanzügen.
Natürlich gehen auch in der Wintersaison einige Designer und Hersteller wieder einmal ihren ganz eigenen Weg. Diesel Black Gold beispielsweise setzt auf den bewährten Vintage Look, der sich dieses Mal an der industriellen Revolution orientiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.