Marine Look – Der Trend für modebewusste Männer

Der Marine Look, typisch für Anker- oder Seilprints, hat die Laufstege erobert.Die großen Designer wie Dolce&Gabbana entwarfen Kollektionen frei nach dem Motto:“Ahoi, Matrosen“. Das sollten sich alle Männer merken, die ihren Kleiderschrank mal wieder aufbessern wollen.

Der Marine Look feiert sein Comeback. Den englischen Import sollten auch in Zukunft die Männer nicht mehr missen. Der frische Look mit seinen schlichten Mustern und Farben ist auch in der Freizeit gut zu tragen. Also Männer erweitert euren Horizont.

Was zeichnet den Marine Look aus

Der Marine Style kennzeichnet sich durch seine immer gleichen Farbkombinationen von weiß, blau und rot. Das immer wiederkehrende gestreifte Muster wird mit unifarbenen Teilen gemischt. Ein großes Thema bei diesem Look sind Prints. Diese beschränken sich auf das Thema „See“. So findet man Anker, Schiffe oder aber auch den Union Jack auf manchen Shirts.

Bei den Accessoires handelt es sich um Leinenrucksäcke, Seidentücher, Gürtel aus Seilmaterial oder auch Mützen im „Offiziers-Style“.Gerade bei diesem Look tragen die Männer vermehrt Taschen. Dazu werden auch die ohnehin angesagten Uniformjacken kombiniert. Aber auch blaue Sakkos mit weiß abgesetzten Nähten.

Wie wird der Look kombiniert

Die Männer tragen entweder Jeanshosen, die gerne auch am Bund aufgekrempelt werden, beige Stoffhosen oder auch Leinenhosen in hellen Farbtönen. Das Material Leinen wird auch bei den Schuhen und Accessoires verwendet, was dem Look eine gewisse Lässigkeit verleiht. Diese werden dann mit gestreiften Shirts oder Hemden kombiniert, je nachdem ob das Outfit eher locker oder schicker wirken soll.

So sollten auch die Matrosen unter uns für windigere und nassere Tage gewappnet sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.